Hitler-Verehrung im Camp Casablanca

14 Aug

Sieben Soldaten des österreichischen Bundesheers haben im Februar 2009 im Kosovo eine Art Hitler-Verehrung veranstaltet. 

Alle sieben Soldaten werden mit Ende September „definitiv gekündigt“.

Ein Unteroffizier ist suspendiert, ein zweiter hat gekündigt. Und die restlichen fünf? Machen weiter Dienst im Camp Casablanca, vermutlich bis Ende September…

Ein repräsentatives Posting dazu von wb0711 in den Foren des ORF:

„jössas na, sie haben die hand gehoben und verlieren… deshalb ihren job… kanonen auf spatzen…“

Quelle: http://burgenland.orf.at/stories/382675/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: