Elsner war jetzt brav und soll entlassen werden,

24 Mai

denn es traf ihn ja auch das Pech der Geschichte…

 

elsner

Leitartikel,  20.5.2009, Wirtschaftsblatt.

Obwohl es vermutlich auch für Herrn Elsner nicht leicht ist, im Gefängnis zu sitzen und zusehen zu müssen, wie draussen alles zusammenbricht und zu sehen, wie es andere („Der Fünfte“ beispielsweise) schaffen, draussen zu bleiben um die Schäfchen ins Trockene zu bringen, obwohl sie es genauso verdient hätten eingesperrt zu werden, Elsners Logik folgend jedenfalls.

Trotzdem stellt sich die Frage, warum es ein Entlassungsgrund sein sollte, fast 4 Jahre nach den Ereignissen rund um Refco und Phillip Bennett ausgerechnet via Zeitung klarzumachen, was „in der Zeit nach dem 10. Oktober 2005 schiefgelaufen ist“, wie das Wirtschaftsblatt meint. Ein aufwendiger und (für die Republik) teurer Prozess hat stattgefunden und Herr Elsner hätte genau dort ausreichend Zeit gehabt, die Ereignisse „aus seiner Sicht“ darzustellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: