Krutzitürken! Was für eine Agentur? Bin ich der Herold?

19 Sep

Via Ö3 überzieht der Telefonbuchmonopolist Herold die heimischen Wohnzimmersoundteppiche mit Krutzitürkenspots. Das Wort K. dürfte seinen Ursprung von der Türkenbelagerung Wiens haben. Ob damit der Wunsch, einen Türken jesusgleich ans Kreuz zu nageln zum Ausruck gebracht werden sollte, ist umstritten. Wie auch immer. Der Spot nervt und der Werberat sollte sich damit befassen.

3 Kommentare aus „Yahoo-Clever“ zur Illustration der Landläufigkeit:
Kruzi– Türken können von beiden Teilen des Landes kommen. So wie es bei uns nette und weniger nette Menschen gibt, so gibt es auch unter den Türken sehr nette, gerne gesehene, wohlerzogene, höfliche und freundliche, und solche, auf die man besser verzichten sollte. Das sind dann die KRUZI– Türken, die niemand mag, niemand braucht und niemand haben will!  (stani_christine)
Beim Kruzi – Türken ist es doch egal , von wo er kommt. Denn einmal Türke , immer Türke. (gewola2001)
Der Fluch „Kruzi-Türken“ setzt sich aus den beiden österreichischen Bezeichnungen für Mais zusammen: Kukuruz und Türken. Der Begriff Kuruzen, Kuruzzen, Kurutzen (ungarisch kuruczok/kurucok, slowakisch kuruci, bezeichnete 1514 die revoltierenden Kreuzzugsteilnehmer von György Dózsa, die das Königreich Ungarn plünderten. Bekannter sind die ebenso genannten bewaffneten antihabsburgischen Aufständischen im Königreich Ungarn von 1671–1711. Von Siebenbürgen aus eroberten und verwüsteten sie in mehreren Wellen weite Teile Ungarns für das Osmanische Reich. Alternativ kommt also für Kruzi noch die Bedeutung der Kuruzen in Betracht. Eine Verkürzung von ‚Die Kuruzen und die Türken kommen‘. (Dine***)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: