Österreich in Auflösung

18 Feb

Google Earth Download

Als Google-Earth-Benutzer kommt man zu dem Schluss, dass Google Österreich offensichtlich nicht gerade interessant findet, so schlecht ist teilweise die Auflösung der Alpenrepublik, dass man sich nur wundern kann. Nun darf man nicht unverschämt sein und verlangen, dass die österreichischen Städte so gestochen scharf dargestellt werden wie andere Weltmetropolen (z.B. Würzburg D, Brighton UK, Zürich CH), aber ein bisschen mehr haben sich die paar Millionen österreichischen Internetbenutzer dann doch verdient:

Vorarlberg: Zum Glück gibt´s die Schweiz, ein paar Quadratkilometer kann man sich wenigstens in Stufe 2 anschauen. Weite Gebiete des Landes gehen nur mit Stufe 6(!), darunter die Kleinstädte Bregenz, Dornbirn, usw

Tirol: Es gibt hier im wesentlichen die Stufen 2 (Innsbruck, düstere Aufnahme und Kufstein, Grenze zu D), 4 und 6. Richtung Italien kommt noch ein wenig Stufe 3 dazu.

Salzburg: Auch hier überwiegt Stufe 6. Stufe 4 punktuell im oberen Salzachtal. Dazu Stufe 2 für Salzburg Stadt (inklusiver unschöner Überblendung) und die grenznahen Gebiete (Lofer, unteres Salzachtal).

: Auch ein Entwicklungsland. Die Grenze zu D auf Stufe 2. Linz Stufe 2. Der Rest im wesentlichen Stufe 6 (auch Steyr z.B.)!

:  Stufe-6-Land, ausgenommen kleine an Wien angrenzende Gebiete.

Wien: Stufe 2

Burgenland: Stufe 6 mit Ausnahme Nähe Bratislava (Stufe 2).

Steiermark: Katastrophe. Vermutlich ist Graz die grösste Stadt weltweit, die nur auf Stufe 6 zugänglich ist! Grenze zu Slowenien bringt nichts, auch dort Stufe 6! 

Kärnten: Die Grenze zu Italien verhilft grösseren Gebieten zu Stufe 2. Damit ist Kärnten in Österreich (neben Wien) am besten drann.

Fazit: Google hätte Österreich wohl gerne in Stufe 6 belassen, konnte sich schliesslich dann doch zu Stufe 2 für Wien, Linz und Innsbruck durchringen. Salzburg-Stadt und Teile Kärntens verdanken Stufe 2 wohl ihrer Grenznähe; auf Graz und weite Teile des Landes wurde offensichtlich vergessen.  

PS: Gestern im TV Darwin´s Nightmere, die Gegend um Lake Victora, Tansania. Es gibt dort (man sieht es immer wieder im Film) einen Flughafen nahe der Stadt Mwanza, wo die grossen russischen Transportmaschinen starten und landen. Immer wieder ins Bild kommt ein Flugzeugwrack. Google Earth zeigt diese Gegend in Stufe 2 und es war nicht schwer das Rollfeld zu finden, eine geparkte russische Maschine (Länge 50m) dazu und das Flugzeugwrack

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: